Zeige nur:   Alle Filme zeigen Filme nach Stichworten Neue EinträgeEpilepsiespielfilme 22 Einträge gefunden (von 1560)
pro Seite:   Suche nach:
Title Empfehlungen Beschreibung Regie Jahr Land Stichwort
1 Miss Mobbing X Emilie Tesson-Hansen, Personalmanagerin des Esen-Konzerns hat die Aufgabe, „überflüssige“ Angestellte so unter Druck zu setzen, dass sie selbst kündigen. Nach unfairer Leistungsbewertungen folgen drei geplante Phasen der Demoralisierung. Emilie setzt Konzernvorgaben so eiskalt um, dass ein als depressiv gebrandmarkter Angestellte aus einem Fenster der Pariser Filial des Konzerns in den Tod springt. Emilie wird nun als Sündenbock ihrerseits gemobbt, reagiert darauf aber nach langem Zögern mit der Denunzierung der Konzernvorgaben und ihrer Urheber, u.a. Stéphane Froncart. Nicolas Silhol 2017 Frankreich Selbstmord, Depression
2 Side Effects X Emily Hawkins und ihr Mann, der Broker Martin Taylor sind ein glückliches Paar, das im Wohlstand lebt. Wegen Insiderhandels landet Martin für vier Jahre im Gefängnis. Martins Abwesenheit, aber auch seine Rückkehr verursachen in Emily Zustände von Angst, Depression und Schlafwandel, die der attraktive Psychiater Dr. Jonathan Banks behandelt. Banks versucht es u.a. mit Ablixia, einem wirkungsvollen aber riskanten neuen Medikament, das Emily's Psychose nur noch verstärkt. Steven Soderbergh 2013 Kanada Schlafwandeln, Psychose, Psychiatrie, Depression, Panikattacke, Gedächtnisstörung
3 La Grande bellezza - Die grosse Schönheit X Der römische Journalist Jep Gambardella, Mitte 60, geniesst ironisch und melancholisch die Schönheiten seiner Stadt und die Launen ihrer gelangweilten, reichen Bewohner. Um und mit ihm feiern Reiche und Bizarre immerwährend Feste, bei denen sie in den eigenen Rollen auftreten. Jeps Verlegerin ist kleinwüchsig und scharfzüngig. Ein gehbehinderter junger Mann hat auch nächtens Zugang zu den wundervollen Palästen der römischen Nobilität, die magischen Schatztruhen gleichen. Paolo Sorrentino 2013 Italien kleinwüchsig, gehbehindert, Depression
4 Was bleibt X Marko, ein unzuverlässiger Wochenendvater, fährt mit seinem kleinen Sohn zu seiner Familie. Hier erfährt er, wie jedes Familienmitglied nur um sich selbst kreist. Seine Mutter, die ihre Depressionen nur mit Medikamenten zu kontrollieren vermag, setzt diese nach dreissig Jahren plötzlich ab. Von der Familie alleingelassen verschwindet sie im Nichts. Marko erinnert, wie ihn seine Mutter nach einem Sturz im Wald tröstete und pflegte. Hans-Christian Schmid 2012 Deutschland Unfallfolgen, Depression
5 Antichrist X Nach dem Unfalltod "Ihres" Kindes versinkt "Sie", die Mutter in tiefe Depression. Ihr Mann - "Er" - sucht sie davon und von den folgenden Panikattacken zu befreien. Sie soll sich ihren Ängsten stellen. Diese gehen zurück auf einen Aufenthalt mit ihrem Sohn in einem abgelegenen Waldhaus, in dem sie ihre Dissertation über Hexenverfolgung abzuschliessen suchte. Das "Experiment" schlägt fehl. Die Therapie gebiert Horrorvisionen und -szenen. Der gescheiterte Therapeut ermordet seine Patientin. Lars von Trier 2009 Dänemark Behindertenfilm, Psychose, Panikattacke, Depression, Besessensein
6 This is love Die Polizeikommissarin Maggie verhört den mordverdächtigen Chris. Sie wurde alkoholkrank durch den unerklärlichen Weggang ihres Mannes. Er hat sich in eine vietnamesische Kinderprostituierte verliebt. Das Verhör gestaltet sich zu einer Aufarbeitung von unerträglichem Schmerz, den die Liebe zufügen kann. Matthias Glasner 2009 Deutschland Alkoholismus, Depression
7 Im Winter ein Jahr Ein Jahr nach dem Selbstmord ihres Sohnes Eric gibt seine Mutter Eliane - eine vielbeschäftigte Innenarchitektin - dem Maler Max Holländer den Auftrag, den verstorbenen Sohn gemeinsam mit der lebenden Tochter Lilli zu porträtieren. Das Bild gefällt Lilli und ihrem Vater, einem weitgereisten und bekannten Bioniker. Seine Entstehung hat alle Heimlichkeiten und Versäumnisse der Familie, insbesondere das Harmoniebedürfnis der Mutter, an den Tag gebracht. Caroline Link 2008 Deutschland Kindstod, Selbstmord, Depression, Literaturverfilmung
8 Lezione ventuno Die 21. Vorlesung von Professor Mondrian Kilroy befasst sich mit der 9. Symphonie eines tauben und verbitterten Beethoven, deren Mythos er zu demontieren sucht. Diese und die Geschichte einer noch zu vollendenden 21. Vorlesung wird vor dem winterlichen Panorama der Provinz Trient erzählt. Alessandro Baricco 2008 Italien taub, Depression
9 Side Effect X Nachdem das Ehepaar Allen ausgegangen ist, bleibt ihr Babbysitter Lauren allein mit zwei kleinen Kindern. Zurückgekehrt müssen sie mit Entsetzen erleben, dass das hilfreiche Mädchen durch ihre Tablettensucht in eine Mörderin verwandelt wurde. Liz Adams 2008 USA Psychose, Depression, Tablettensucht
10 Kunst des negativen Denkens, Die X Seit ihn ein schwerer Unfall an den Rollstuhl gefesselt hat, ist der 33-jährige Geirr in Depression und Apathie verfallen. Dabei wütet er gegen alle und alles. Der Versicherung verdankt er ein komfortables Haus. Seine Frau hält zu ihm, trotzdem...... Als diese Gruppentherapeutin Tori zur Hilfe ruft, entlarvt er deren positives Denken als hilflos. Mit von der Partie sind Mitglieder von Toris Selbsterfahrungsgruppe, die unter der Anleitung Geirr's die Kunst des negativen Denkens praktizieren bis zur totalen Anarchie. Bård Breien 2006 Norwegen Behindertenfilm, Rollstuhl, Depression, Querschnittslähmung, Parese
11 Camille Claudel Lebensgeschichte der Bildhauerin Camille Claudel, Schwester des Schriftstellers Paul Claudel und Partnerin August Rodin's. Leidenschaftliche Liebe und Konkurrenz mit ihrem egoistischen Partner lässt Claudel in Verzweiflung und Wahn versinken. Bruno Nuytten 1988 Frankreich Psychose, Depression
12 Ein früher Frost - ein Fall von Aids Michael Pierson, ein erfolgreicher Anwalt, hat Aids und steht vor dem Tod. Dadurch ist ergezungen seiner Familie und seinen Freunden und Kollegen einzugestehen, dass er homosexuell ist. John Erman 1985 USA Aids, Depression, Selbstmord
13 Shilly-Shally X Der epilepsiekranke und depressive Michael wird von seiner Schwester Aniela liebevoll umsorgt. Die beiden jungen Menschen verbindet schmerzvolle Erinnerungen an ihre in der Stalinzeit verbrachte traurige Kindheit. Filip Bajon 1981 Polen Epilepsie, Depression
14 ganz normale Familie, Eine Nach dem Unfalltod (beim Segeln) des älteren, von der Mutter besonders geliebten Bruders, begeht der 16jährige Conrad einen Selbstmordversuch. Vom Vater umsorgt, von der Mutter kühl beobachtet, arbeitet der Junge sein Trauma mit einem non-konformistischen und sensiblen Psychotherapeuten auf. Nur diesem gelingt es, ihn von den Selbstvorwürfen und den daraus folgenden schweren Depressionen zu befreien. Robert Redford 1980 USA Psychose, Psychotherapie, Depression
15 prisoner of Second Avenue, The Mel Edison und seine Frau leben mässig zufrieden auf der Upper East Side von New York City. Vieles macht ihnen Sorgen: Arbeitsplatzverlust, die Nachbarn, die Hitzewelle, der Müllarbeiterstreik, ein Einbruch in ihre Wohnung. Schliesslich erleidet Mel einen Nervenzusammenbruch. Die ganze Familie muss sich um ihn kümmern. Melvin Frank 1975 USA Paranoia, Depression, Psychotherapie
16 Edvard Munch X Munchs künstlerischen Werdegang in Oslo, Paris und Berlin von Beginn der 1880er Jahre bis zur Jahrhundertwende. Beschrieben werden sein Krankheit im Kindesalter, der frühe Tod seiner Mutter durch Tuberkulose, seine Beziehung zu einer angeheirateten Cousine, von Munch Frau Heiberg genannt, seine schwere Psychose. Die Rezeptionsgeschichte spielt eine wichtige Rolle.von Munchs Werk, das lange von der Kritik und vom bürgerlichen Publikum abgelehnt wurde. Peter Watkins 1974 Norwegen Tuberkulose, Depression, Psychose
17 Die Liebe eines Sommers Die 25jährige Lehrerin Rachel Cameron lebt mit ihrer verwitweten Mutter. Die lesbische Liebe ihrer Freundin Calla Mackie erschreckt sie. Ihre Beziehung zu Nick Kazlick scheitert. Sie glaubt, schwanger zu sein. Obwohl sich dies als Irrtum erweist, hält sie an ihrem Entschluss fest, ein neues, unabhängiges Leben zu beginnen Paul Newman 1968 USA Psychose, Phobie, Depression
18 Irrlicht, Das X Der 30jährige Alain Lerois hält sich - von seiner Frau verlassen - wegen Depressionen, Erschöpfungszuständen ("Burn-out") und Alkoholabhängigkeit in einer Nervenklinik auf. Er steht vor der Entlassung. Nachdem er beim Besuch von Freunden sein vergangenes Leben hat Revue passieren lassen, begeht er Selbstmord in der Anstalt. Louis Malle 1963 Frankreich Alkoholismus, Sucht, Depression, Psychiatrie
19 Eine Handvoll Hoffnung X Der Lehrer Ed Avery leidet an Polyartheriitis nodosa (Kussmaul-Maier-Krankheit). Eine experimentale Kortisanbehandlung macht aus ihm einen Familientyrann. Rach Nicolas 1956 USA Kussmaul-Maier-Krankheit, Depression, Psychose,
20 Strange intruder In einem Koreanischen Kriegsgefangenenlager lässt Adrian Carmichael sterbend seinen Schicksalgenossen Paul Quentin versprechen, dass er sich um seine Kinder kümmern wird. Sie sollen nicht von einem anderen Mann seiner ehebrecherischen Frau aufgezogen werden. Paul wird nach der Rückkehr in einer psychiatrischen Anstalt behandelt. Er lernt Adrians Frau kennen und lebt die Beziehung zu ihr als traumatische Schuld. Nach erneuter Behandlung finden die beiden zusammen. Irving Rapper 1956 USA Veteran, Psychose, Halluzination, Depression, Paranoia
21 Reise aus der Vergangenheit X Charlotte Vale lebt mit ihrer herrischen Mutter in Boston. Der verunsicherten Frau nimmt sich der Psychiater Dr. Jaquith an. Wieder gesund lernt sie bei einer Kreuzfahrt den verheirateten Jerry Durrance kennen. Sie reift in der Liebe zu ihm. Sie lernt Jerrys depressive Tochter kennen und nimmt sich ihrer an. Ihre Mutter erleidet aus Zorn über die Selbstständigkeit der Tochter einen Herzanfall und stirbt. Irving Rapper 1942 USA Agoraphobie, Psychose, Herzinfarkt, Platzangst, Depression
22 Grand Hotel X Berlin 1920: Im Grand Hotel kreuzen sich die Schicksale eines todkranken einfachen Angestellten, seines herzlosen Arbeitgebers, eines Ballettstars, der an sich zweifelt, eines Hoteldiebs, der sich als Baron ausgibt, einer jungen Frau, die sich mit Sekretariatsarbeit durchschlägt und einem kriegsversehrten Arztes. Nach Liebesszenen, Verzweiflungsakten, Alkoholexzessen und einem Mord, den der Industrielle am angeblich adeligen Hoteldieb verübt, gehen die einen auf Reisen, die anderen ins Gefängnis und alle zusammen wieder ihren Geschäften und Interessen nach. Wie lange der Tod auf den Kranken und die nächste Depression auf die Baletttänzerin warten werden, gehört nicht mehr zur Geschichte. Edmung Goulding 1932 USA Krebs, Depression, Veteran, Narben, Literaturverfilmung

verfügbare Listen:
Menü:
eingeloggt: Guest
Rechte: Seh-Rechte
Login
Liste drucken

Copyright © 1998-2006 by Nikotto
modified by xiah