Zeige nur:   Alle Filme zeigen Filme nach Stichworten Neue EinträgeEpilepsiespielfilme 71 Einträge gefunden (von 1546)
pro Seite:   Suche nach:
< 1 2 >
Title Empfehlungen Beschreibung Regie Jahr Land Stichwort
1 Nome di donna Selbstbehauptung Die Restauratorin und alleinerziehende Nina verliert ihre Arbeit. Sie findet einen Aushilfsjob in einem luxuriösen Altenheim. Nicht zuletzt an Ines, einer desillusionierten, alternden Schauspielerin voller Witz findet sie Gefallen. Der Direktor des Heimes nutzt seine Stellung, um junge Frauen an sich zu ziehen. Als er es auch mit Nina versucht, stösst er auif entschiedenen Widerstand. Nina erhält in der Atmosphäre scheinheiligen und interessengesteuerten Wohlstands nichteinmal von den Kolleginnen Solidarität. Marco Tullio Giordana 2018 Italien Altern, Sexsucht, Heim
2 Heute bin ich Samba X Die magersüchtige, hypernervöse Managerin Alice hat sich eine Auszeit genommen. Sie betreut ehrenamtlich Flüchtlinge. Sie verliebt sich in den ersten Klienten, einen Senegalesen, der sich Samba nennt. Man kommt sich näher und hilft sich - auf verschiedenen Ebenen. Éric Toledano, Olivier Nakache 2014 Frankreich Magersucht
3 Nymphomaniac X Joe, eine Frau mittleren Alters wird an einem kalten Winterabend von Seligman, einem alternden Junggesellen, zusammengeschlagen und bewusstlos aufgefunden. Er nimmt sich ihrer an und nimmt - sie pflegend ihre Lebensbeichte entgegen. Joe berichtet ungeschinkt von ihrer Sexsucht. Seligman scheint entdramatisieren zu wollen. Lars von Trier 2013 Dänemark Sexsucht
4 Any day now X Der mit dem Down Syndrom geborene Marco wurde von seiner drogensüchtigen Mutter verlassen und von dem homosexuellen Paar Rudy und Paul aufgenommen. Das Jugendamt soll für ihn aufkommen. Dem Amt fällt aber nicht viel mehr ein, als ihn nicht mit zwei Homosexuellen aufwachsen zu lassen. Vor Gericht müssen die neuen Eltern ihr Recht durchkämpfen, sich um Marco kümmern zu dürfen. Travis Fine 2012 USA Downsyndrom, Sucht, Drogen, Heim
5 Flight X Dem alkoholkranken Piloten Whip Whithaker gelingt eine an Wunder grenzende Bruchlandung, bei der fast alle Flugzeuginsassen mit dem Leben davonkommen. Statt aber als gefeierter Held zu triumphieren, landet er nach einem vergeblichen Kampf, seine Suchtabhängigkeit zu verbergen, im Gefängnis. Dort beginnt für ihn ein neues Leben, das er nüchtern und von seinem bis dahin vernachlässigten Sohn als Held gefeiert beginnen kann. Robert Zemeckis 2012 USA Sucht, Alkoholismus, Drogen
6 Shame X Der newyorker Marketingmanager Brandon wird von seiner Sexsucht, der er masturbierend oder mit Besuchen bei Prostituierten verfallen ist, von jeder Beziehung, die anderes zum Inhalt hat, ferngehalten. Als seine jüngere, psychisch labile Schwester Sissy in sein Appartment zieht, verliert Brandon endgültig die Kontrolle über sein Leben. Von sich angewidert wirft Brandon seine umfangreiche Pornosammlung und seinen Laptop weg - ohne Erfolg. Die Schwester rettet er in letzter Minute bei einem Selbstmordversuch. Auch dann kann er es anscheinend nicht lassen. Steve McQueen 2011 Italien Sexsucht
7 Vincent will Meer X Vincent leidet am Tourette-Syndrom und wird nach dem Tod der Mutter von seinem vielbeschäftigten Vater ins Heim gebracht. Dort lernt er die magersüchtige Marie kennen. Beide reissen aus, um ans Meer zu fahren. Dabei erwischt sie der psychotische Zimmergenosse Alexander, der sich ihnen anschliesst. Vicents Vater und die Anstaltspsychologin Dr. Rose nehmen die Verfolgung auf. Am Ende sind alle sozusagen geheilt und friedlich vereint. Ralf Huettner 2010 Deutschland Tourette-Syndrom, Psychose, Magersucht, Heim, Anstalt, Tics
8 Mahler auf der Couch X 1910: Gustav Mahler begibt sich zu Sigmund Freud, um ihn wegen seiner Eheprobleme zu konsultuieren. Der selbstbewusste Musiker ist keineswegs gewillt, sich beim einem ihm wenig zugeneigten "Seelenklempner" wortwörtlich auf die ausgebreitete Campingliege zu begeben. Er zieht Spaziergänge vor, auf denen ihm Freud aber unerbittlich über seinen starrköpfigen Egoismus aufklärt, mit dem er seine junge Frau, Alma Schindler, die spätere Frau Mahler-Werfel, unterdrückt und ausbeutet. Percy Adlon, Felix Adlon 2010 Deutschland, Österreich Psychotherapie, Psychose, Sexsucht
9 Hereafter X George ist ein Medium. Er kann nach dem Berühren der Hände eine Person mit dem Jenseits verbinden und von dort Bedeutungsvolles mitteilen. Marie wäre beinah bei der Tsunamikatastrophe in Thailand ertrunken. Vergeblich hat sie versucht, ein kleines Mädchen zu retten. Markus hat seinen Zwillingsbruder durch einen Unfall verloren und fühlt sich daran schuldig. Die Geschichten der drei Personen sind im Film verwoben. Sie leiden daran, dass die Ursache ihres Traumas nicht sterben will. George, der durch Krankheit seine Gabe erworben hat, empfindet sie als Fluch. Das erneute Durchleben des Ängstigenden und die Tatsache, dass das Erlebte ihnen real und nicht mehr als Halluzination erscheint, erlöst sie schliesslich davon. Clint Eastwood 2010 USA Trauma, Unfallfolgen, Unfalltod, Alkoholismus, Sucht
10 Entre les murs X François ( Bégaudeau) unterrichtet Literatur in der 7. Klasse einer Pariser Schule, die vornehmlich von Einwanderer-Kindern besucht wird. Er versucht - nicht selten im verbalen Schlagabtausch mit seinen aufgeweckten aber auch aufmüpfigen Schülern - ihnen den Wert einer Bildung beizubringen, die diesen oft fremd oder gar feindlich geblieben ist. Laurent Cantet 2008 Frankreich Sucht, Drogen
11 Bonjour Sagan X Exzesse prägen das Leben von Françoise Sagan, die erst 18-jährig mit ihrem Buch "Bonjour Tristesse" weltberühmt wird. Das Wunderkind zelebriert einen Lebensstil mit Sex, Drogen und Rock'n'Roll. Nach einem Autounfall 1957 wird sie morphiumsüchtig. Etliche gescheiterte Beziehungen später ist sie verschuldet, dem Kokain verfallen und vereinsamt. Diane Kurys 2008 Frankreich Sucht, Drogen, Unfallfolgen
12 Rachels Hochzeit X Kym hat u.a. in einer Rehaklinik ihre Drogensucht überwunden, nicht aber ihre Labilität. Sie ist heimgekehrt, lässt aber die idyllisch geplante Hochzeit ihrer Schwester Rachel in einem Chaos "Alle-gegen-alle" untergehen. Jonathan Demme 2008 USA Sucht, Drogen, Reha
13 Choke: Der Simulant X Victor Mancini, Mitglied der "anonymen Sexsüchtigen", der sein medizinisches Studium abgebrochen hat, schlägt sich als kostümierter Kleinschauspieler in einem Museumsdorf durchs Leben. Gelegentlich simuliert er Erstickungsanfälle, um sich "retten" zu lassen und anschliessend vom Retter auch noch finanziell ausgehalten zu werden. Er kümmert sich hingebungsvoll um seine demente Mutter Ida in der Psychiatrie, die ihn mit anderen Personen verwechselt. Dabei lernt er Maggie Paige kennen, die nach einem katatonischen Zustand eingeliefert wurde und sehr überzeugend vorgibt, eine Ärztin zu sein. Clark Gregg 2008 USA Psychiatrie, Literaturverfilmung, Sexsucht, Anfälle, Behindertenfilm, Demenz
14 Side Effect X Nachdem das Ehepaar Allen ausgegangen ist, bleibt ihr Babbysitter Lauren allein mit zwei kleinen Kindern. Zurückgekehrt müssen sie mit Entsetzen erleben, dass das hilfreiche Mädchen durch ihre Tablettensucht in eine Mörderin verwandelt wurde. Liz Adams 2008 USA Psychose, Depression, Tablettensucht
15 My Blueberry Nights X Jeremy ist ein attraktiver, junger Cafébesitzer in Conny Island. Eines abends vertraut ihm die jung und hübsche Elisabeth Schlüssel zu einer Wohnung an, die aber niemand abholt. Eine grosse Liebe ist zerbrochen. Und die zwischen Jeremy und Elisabeth hat trotz vieler Vertraulichkeit noch nicht begonnen. Jeremy wartet ein Jahr auf Elisabeth mit einer Blueberrytorte, die sonst eigentlich keiner mag. Elisabeth hat sich ein Jahr der Selbstfindung gegönnt und eine Tours durch Amerika gemacht. Endstation: Las Vegas. Kar Wai Wong 2007 Hong Kong Alkoholismus, Sucht
16 Things we lost in the fire X Brian Burke, menschenfreundlicher Ehemann und Vater, wird erschossen, als er einer Frau zu Hilfe eilt. Seine Frau Audrey holt sich Jerry Sunburne, einen Jugendfreund ihres Mannes ins Haus, obwohl sie ihn verachtet. Der heroinabhängige Jerry kümmert sich liebevoll um sie und ihre beiden Kindern und sucht von den Drogen loszukommen. Aus Eifersucht entfernt ihn Audrey von sich. Jerry hat einen Rückfall. Reuevoll versorgt ihn Audrey danach und ermöglicht ihm einen neuerlichen Drogenentzug. Susanne Bier 2007 USA, UK Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Drogen, Sucht
17 Après la vie - Nach dem Leben X Der Polizist Pascal jagd den Kriminellen Bruno Le Roux, den seine eigene Frau Agnes versteckt, die ihrerseits drogensüchtig ist. Pascal ist dazu beauftragt von einem Dealer, über den er seine Frau mit Drogen versorgt. Die Quelle versiegt, als Pascal den Killer-Auftrag ablehnt. Er verliebt sich in die Lehrerkollegin seiner Frau Cecile. Lucas Belvaux 2003 Frankreich, Belgien Epilepsie, Morphium, Sucht, Drogen
18 Prendimi l'anima Erzählt wird die Geschichte Sabina Spielrein's, der Tochter eines begüterten russischen Unternehmers, die wegen "Hysterie" in eine Zürcher Klinik zwangseingewiesen wird, in der C.G. Jung als junger Arzt praktiziert. Spielrein und Jung beginnen ein leidenschaftliches Liebesverhältnis, dem er zu entkommen sucht. Sie überwindet zum Schluss das Trauma dieser Begegnung und wird selbst zu einer bedeutenden Psychotherapeutin. Roberto Faenza 2002 Italien Psychose, Hysterie, Psychiatrie, Arzt-Patient-Verhältnis, Magersucht
19 Secretary - womit kann ich dienen X Lee Holloway wird wegen Selbstverletzung behandelt. Sie lebt mit der fürsorglichen Mutter und dem alkoholkranken Vater. Endlich findet sie im Büro von Anwalt Edward E. Grey einen Sekretärinnenjob. Ihr Chef schuhriegelt sie, wo er kann. Als er sie für jeden Tippfehler über den Tisch legt und schlägt, geniesst sie dies. Masochismus akzeptierend, befreit sie sich vom Zwang zur Selbstverletzung. Ihr sadistischer Chef allerdings muss erst noch zu Liebe und Eheschliessung gezwungen werden. Steven Shainberg 2002 USA Behindertenfilm, Sucht, Alkoholismus, Eltern, Psychiatrie, Selbstverletzung, Sexsucht
20 Lavoura Arcaica X Sao Paolo 1940: Der epilepsiekranke, alkoholsüchtige André, das fünfte von insgesamt sieben Kindern, ist der Enge seines brasilianisch-libanesischen Clans entflohen, lebt aber ein banales Kleinstadtleben. André ist das schwarze Schaf, der Rebell des Familienclans. Sein älterer Bruder Pedro bewegt ihn zur Rückkehr nachhause, wo sein autoritärer Vater waltet, die Mutter ihn liebend erdrückt. Er gilt als der verlorene Sohn, der wieaufgenommen wird. Vor seiner Flucht hat er die Schwester Ana verführt. Seine Epilepsie wird abergläubig gewertet. Luiz Fernando Carvalho 2001 Brasilien Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Alkoholismus, Sucht
21 Traffic - Macht des Kartells X Helena Ayala, die gar nicht in das Drogenmilieu passt, wird nicht damit fertig, dass sie ihren Reichtum dem Elend der Drogenabhängigen verdankt. Von Drogenfahndern und den Partnern ihres Gatten unter Druck gesetzt fällt sie eine riskante Entscheidung. Der Richter Robert Wakefeld, Stabschef der Nationalen Drogenbekämpfung der USA, hat ungewollt auch mit Drogen zu tun. Seine Tochter Caroline ist süchtig. Steven Soderbergh 2000 USA, Deutschland Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Sucht, Drogen
22 Bin ich schön? Ein Reigen lose miteinander verbundenen Geschichten zwischen Sevilla und München. Junge und Alte, Männer und Frauen, die auf der Siche nach Veränderung sind und sich auf der Suche nach Erfüllung sich begegen, finden und verlieren. Immer wieder spielt dabei als "Auslöser" Krankheit oder ein Schicksdalsschlag eine Rolle. Doris Dörrie 1998 Deutschland Krebs, Magersucht, Parese
23 Mein Name ist Joe Ein Alkoholiker glaubt sich frei von der Droge, verfällt ihr aber wieder trotz der Hilfe einer Frau, die zu ihm hält. Ken Loach 1998 Spanien Sucht, Alkoholismus
24 Live flesh - Mit Haut und Haar X Der Polizist Sancho wurde bei einem Einsatz scheinbar von dem gewalttätigen Victor angeschossen. Er ist seitdem querschnittgelähmt und auf den Rollstuhl angewiesen. Die heroinsüchtige Diplomatentochter Helena, die er vor Victor beschützen wollte, hat ihn geheiratet. Sie arbeitet in einem Kindergarten mit behinderten Kindern. Victor aber hat nicht auf Sancho geschossen. Und der ist nicht unschuldig an seinem Schicksal. Pedro Almodóvar 1997 Frankreich Rollstuhl, Tetraparese, Literaturverfilmung, Sucht, Drogen
25 Good Will Hunting X Will Hunting, Waise und traumatisiert durch einen alkoholabhängigen, gewalttätigen Vater, lebt in einem Armenviertel von Boston ganz auf sich gestellt. Die Liebe zur Mathematik und ein verständnisvoller Psychiater befreien ihn aus einem Teufelskreis von Agression und Selbstisolierung. Gus Van Sant 1997 USA Alkoholismus, Sucht, Psychose, Psychotherapie
26 Hunger - Sehnsucht nach Liebe Eine junge Frau, die durch Kindheitserlebnisse und die Scheidung der Eltern seelisch verletzt ist, flüchtet sich in Esssucht (Bulemie). Daraus rettet sie ein Freund, ein Juwelier, der in der Freizeit Graffitti herstellt. Dana Vávrová 1997 Deutschland Bulemie, Magersucht
27 Martín (Hache) X Der 19-jährige aus Buenos Aires stammende Rockmusiker Martin landet wegen Drogenmissbrauchs im Krankenhaus. Danach findet er bei seinem in Spanien lebenden Vater Hache Unterschlupf. Nach anfänglicher Fremdheit, kommen die beiden sich näher. Martin lernt die Freundin des Vaters, die Cutterin Alicia, kennen. Sie erträgt ihr Leben nur mit sehr viel Kokain und Alkohol. Adolfo Aristarain 1997 Spanien Drogen, Alkoholismus, Sucht
28 Kids X Telly, ein zynischer, hiv-positiver Skatboard-Fan, Anfühtrer einer drogenabhängigen Jugendbande, hat es darauf abgesehen, so viele Mädchen wie möglich zu entjungfern. Jenny, ein von ihm angestecktes Mädchen, sucht ihm bei seinem nächsten Opfer zuvor zu kommen. Larry Clark 1995 USA Aids, hiv-positiv, Sucht, Drogen
29 Xiang Hu Nu X Xiang, die reichste Frau im Dorf, wurde als Kind mit einem gehbehinderten, alkoholabhängigen Mann verheiratet und hat mit ihm einen geistig behinderten Sohn Dunzi, der epileptische Anfälle bekommt. Mit einer Sesamöl-Mühle hat sie geschäftlichen Erfolg. Sie will ihre heimliche Liebe retten und findet für den Sohn Huanhuan, die Tochter eines armen Bauern. In einem Anfall bringt Dunzi seine junge Frau beinahe um. Xiang will Huanhuan frei geben, aber diese entscheidet zu bleiben. Xie Fei 1993 China Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Alkoholismus, Sucht, auffällig, gehbehindert
30 Eiskalte Leidenschaft Psychotherapeut Isaac Barr verliebt sich in die Schwester Heather seiner Patientin Diana. Heather wird zurecht des Mordes an ihrem Mann angeklagt. Barr sucht sie mit allen Mitteln frei zu bekommen. Er diagnostiziert eine vorrübergehende Handlungsunfähigkeit. Zu spät entdeckt er, daß er selbst in den Mord verwickelt ist. Heather und ihre Schwester hatten es geplant auf seine interessierte Analyse abgesehen. Barr versucht, die Mörderin für ihre Tat bezahlen zu lassen. Diese konfrontiert ihn aber mit manipulierten Beweisen seiner Täterschaft. In einem finalen Show Down, sucht Heather Barr von einem Leuchtturm zu stürzen, stürzt aber selbst in den Tod. Phil Joanou 1992 USA Sucht, Alkoholismus, Psychotherapie
31 Stürmische Leidenschaft Der gutmütige Mr. Thomas Earnshaw lässt das Findelkind Heathcliff wie einen leiblichen Sohn auf seinem Familienbesitz Wuthering Heights aufwachsen. Seine Tochter Cathy verliebt sich unsterblich in ihn. Nach Earnshaw's Tod behandelt dessen leiblicher Sohn Hindley seinen Stiefbruder wie einen Knecht. Cathy heiratet aus Standesdünkel den Nachbarssohn Edgar Linton. Heathcliff treibt aus Rache beide Familien in den Ruin, aber seine Liebe zu Cathy überdauert. Sie findet Frieden in der Verbindung seines Ziehsohnes Hareton, den Sohn von Hindley, mit Cathy's Tochter. Peter Kosminsky 1992 UK Psychose, Alkoholismus, Sucht
32 Wilde Sehnsucht Die von ihren Eltern verstoßene kleine Alice wird durch die Fürsorge der Nachbarskinder und die Liebe zu einem Gleichaltrigen von diesem Alptraum befreit. Schuld an der Vereinsamung und allem, was daraus folgt, sind Alice's epileptischen Anfälle und eine Hörbehinderung. Weggesperrt und verwahrlost benimmt sie sich, wie es der vorurteilsvollen Erwartung gegenüber Behinderten entspricht. Vom Stigma befreit, blüht sie auf. Diane Keaton 1991 USA Epilepsie, auffällig, hörbehindert, Anfälle, epileptischer Anfall
33 Vampire trailer park Ein neurotischer und alkoholabhängiger Detektiv jagt einen Mörder in Florida auf einem Platz abgestellter Wohnwagen (trailer park). Seine Assistentin bekommt epileptische Anfälle, wenn das Wort „twin palms“ fällt. Dabei erscheint ihr die verstorbene Grossmutter, die ihr Hinweise gibt. Ein Vampir, der an Bulemie leidet, macht den Platz unsicher. Der Platzbesitzer ermordet ältere Platzbenutzer, indem er sie zu Tode erschreckt. Steve Latshaw 1991 USA Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Magersucht, Bulemie
34 Drugstore cowboy X Bob Hughes und seine Junkie-Clique beschaffen sich die tägliche Drogenportion durch Überfälle auf Apotheken (Drugstores) und Krankenhäuser. Um unbeobachtet stehlen zu können, wendet die Bande verschiedene Tricks an. Einer davon ist das Vorspielen eines epileptischen Anfalls. Bob gelingt es nach lebensgefährlichen Verwicklungen endlich den Teufelskreis der Drogen zu durchbrechen. Gus Van Sant 1989 USA Epilepsie, Anfälle, epileptischer Anfall, Sucht, Drogen
35 Slipping into darkness X Ein junger Mann lädt drei Mädchen, Genevieve, Carlyle, und Alex zu einer Motorradtours mit seinen Freunden ein. Er hält sie für schuldig am Tod seines behinderten Bruders, der im Alkoholrausch unter einen Zug geraten ist, und will diesen rächen. Wurde der Tote durch die Frauen zum Trinken animiert? Die Party ufert bald in Gewalttätigkeit und Mord aus. Eleanor Gaver 1988 USA Anfälle, Unfallfolgen, Unfalltod, Alkoholismus, Sucht
36 Mondsüchtig Während ihr Verlobter am Sterbebett seiner Mutter weilt, verliebt sich Loretta Castorini in seinen jüngeren Bruder, der eine Hand verloren hat. Dem ob seiner Behinderung zornigen jungen Mann gelingt es, die ein wenig bigotte, ein wenig abenteuerlustige, ein wenig von ihrem Verlobten gelangweilte Loretta zu verführen. Als dieser heimkehrt mit der traurigen Nachricht, dass nicht geheiratet wird, kommt er sowieso zu spät, um sein Eheversprechen wahr machen zu können. Norman Jewison 1987 USA Entstellung, Amputation
37 The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit Frank Galvin haben die Misserfolge als Anwalt zum Trinker werden lassen. Mit dem Fall einer jungen Mutter, die durch einen Kunstfehler in ein irreversibles Koma gefallen ist, will er sich rehabilitieren. Er gewinnt gegen alle Erwartungen - gegen die Kniffe des Gegenanwalts, die Voreingenommenheit des Richters, den Verrat seiner Geliebten. Sidney Lumet 1982 USA Koma, Sucht, Alkoholismus
38 Labyrinth der Leidenschaften Riza, der homosexuelle Sohn des sich im Exil befindenden Herrschers von Tiran, wird Sänger einer Band und verliebt sich in die Musikerin Sexilia, die nymphomane und sonnenlichtscheue Tochter von Doktor de la Peña. Diese ist bei der Psychologin Susana in Behandlung, die es auf ihren Vater abgesehen hat. Pedro Almódovar 1982 Spanien Sexsucht
39 Shining X Der alkoholkranke, leicht reizbare Jack Torrance, ein ehemaliger Lehrer, soll das im Winter leer stehende Overlook-Hotel bewachen. Er nimmt seine Familie, Wendy und den kleinen Danny, in die Einsamkeit mit. Danny hat Visionen (Shining) und einen imaginären Freund Ton. Immerhin berichtet Danny häufiger von einem imaginären Freund namens Tony. Jack will in der Abgeschiedenheit ein Buch schreiben, bringt es aber nicht dazu. Stattdessen verfällt er immer häufiger in Abwesenheitszustände und Reizbarkeit. Langsam verfällt er dem Wahnsinn. Er versucht Wendy und Danny umzubringen. Stanley Kubrick 1980 UK Epilepsie, Paranoia, Alkoholismus, Sucht
40 Der Mann, der die Frauen liebte X Bertrand Morane wird im Beisein zahlreicher Frauen bestattet, die in seinem Leben eine Rolle spielten. Die Beine der Frauen sind Moranes Leidenschaft, wie in seinem autobiographischen Roman bekennt. Der in ihn verliebten Lektorin Geneviève Bigey verdankt er, dass es gedruckt wird. Morane wird überfahren, als er auf der Straße den Beinen einer Frau nachschaut. Er stirbt, als er versucht, mehr von den Beinen einer Krankenschwester zu sehen, und dabei seine Infusionsschläuche herausreißt. Francois Truffaut 1977 Frankreich Unfalltod, Fetischismus, Sexsucht
41 Opening night X Der alternde Theaterstar Myrtle Gordon verliert während der Probenarbeiten den Sinn für ihre Schauspielkunst. Sie wehrt sich vehement dagegen, zu spielen, was auf sie zukommt: das Altern. Der Alkohol und der Dauerstreit mit ihrem Regisseur hilft ihr darüber hinweg. Der tödliche Unfall eines jungen Mädchens, den sie indirekt mitverschuldet hat, lässt sie aber ganz die Fassung verlieren. In der Premiere des Stückes ist sie wieder in Hochform, obwohl sturzbetrunken. John Cassavetes 1977 USA Behindertenfilm, Alkoholismus, Sucht, Unfallfolgen, Unfalltod, Altern
42 Nachtblende Der Fotograf Servais Mont verliebt sich in die mit dem impotenten und depressiven Jacques verheiratete Schauspielerin Nadine Chevalier, die nur Rollen in Pornofilmen angeboten bekommt. Um ihr heimlich eine klassische Rolle zu verschaffen, finanziert Servais mit Mafia-Geld die Aufführung von Shakespeare's "Richard III" mit dem homosexuellen Karl-Heinz Zimmer und dem Regisseur Messala. Der Mafiaboss Mazelli erpresst Servais und zwingt ihn Pornofotos zu machen. Servais lebt mit Luce, der Ehefrau des alkoholkranken Schriftstellers Raymond Lapade zusammen. Er nimmt auch noch seinen drogensüchtigen Vater auf. Raymond begeht Selbstmord und hinterlässt ihm genügend Geld, mit dem er sich (und Nadine) von Mazelli loskaufen kann. Andrzej Zulawski 1975 Frankreich Alkoholismus, Sucht, Selbstmord, kleinwüchsig, Literaturverfilmung
43 Matchless X Eine epilepsiekranke Frau entschliesst sich, mit einer Frau zusammenzuziehen, die als geistesgestört gilt. Um die Miete aufbringen zu können, nehmen die beiden Frauen noch einen alkoholkranken Mann auf. John Papadopoulos 1974 Australien Epilepsie, Alkoholismus, Sucht
44 A taste of evil X Mit 13 Jahren wurde Susan Wilcox von einem Unbekannten vergewaltigt. Zwei Jahre lang blieb sie stumm. Nach der Rückkehr aus einer Schweizer Nervenheilanstalt, findet sie ihr Mutter Miriam zusammen mit dem alkoholabhängigen Herold Jennings. Miriam nutzt das Trauma ihrer Tochter, das zu Ohnmachtanfällen, katatonischen Zuständen und falschen Halluzinationen führt, um sich von Herold zu befreien und die Schuld auf diese fallen zu lassen. Ihr diabolischer Plan wird vereitelt. John Llewellyn Moxey 1971 USA Anfälle, Psychotherapie, Psychose, Halluzination, Ohnmachtsanfall, Psychiatrie, Sucht, Alkoholismus
45 Marshall, Der X Mattie Ross wird auf der Suche nach dem Mörder ihres Vaters von dem einäugigen, alkoholabhängigen Sheriff "Rooster" Cogburn und dem Texas-Ranger La Boeuf unterstützt. Angetrieben von Gerechtigkeitssinn und Rachgefühlen reisen sie gemeinsam von Fort Smith, Arkansas, bis tief ins Indianerland nach Oklahoma. Henry Hathaway 1969 USA sehbehindert, Alkoholismus, Sucht
46 El Dorado X Cole Thornton, ein alternder Pistolero, legt der Bande des skrupellosen Viehbarons Jason Barton das Handwerk. Er rüttelt zuvor den wegen Liebeskummer zum Säufer gewordenen Sheriff von El Dorado J. P. Harrah auf. Ihm steht der aufrechte junge Messerheld Alan Bourdillion Traherne, gen. Mississippi zur Seite. Cole ist durch wiederkehrende anfallartige Krämpfe des rechten Arms behindert, die auf eine in seinem Rückgrat steckende Kugel verursacht. Howard Hawks 1966 USA Anfälle, Alkoholismus, Sucht
47 curse of the living corpse, The X Rufus Sinclair, der an kataleptischen Anfällen anhaltender Starre leidet, verfügte, dass eine Reihe von Vorschriften vor der Beerdigung bei seinem etwaigen Tod eingehalten werden. Seine Familie missachtet diese und begräbt ihn lebendig. Von den Toten auferstanden rächt er sich schrecklich an seiner langjährig leidenden Frau und allen anderen. Dahinter aber steckt sein asthmatischer Sohn. Del Tenney 1964 USA Epilepsie, Anfälle, epileptischer Anfall, Asthma, Alkoholismus, Sucht
48 Irrlicht, Das X Der 30jährige Alain Lerois hält sich - von seiner Frau verlassen - wegen Depressionen, Erschöpfungszuständen ("Burn-out") und Alkoholabhängigkeit in einer Nervenklinik auf. Er steht vor der Entlassung. Nachdem er beim Besuch von Freunden sein vergangenes Leben hat Revue passieren lassen, begeht er Selbstmord in der Anstalt. Louis Malle 1963 Frankreich Alkoholismus, Sucht, Depression, Psychiatrie
49 Zärtlich ist die Nacht X Der Psychiater Richard Diver heiratet die reiche, psychotische Erbin Nicole nicht nur aus finanziellen Gründen. Durch eine Affäre ihres Mannes erleidet Nicole einen Rückfall in die Psychose. Richard gelingt es nicht, seinen Frieden mit einem oberflächlichen Familien- und Gesellschaftsleben zu machen, in dem seine Frau gesund wird. Er verfällt dem Alkohol und verlässt seine Familie. Henry King 1962 USA Alkoholismus, Sucht, Psychiatrie, Arzt-Patient-Verhältnis
50 Haie der Großstadt Der berufsmäßig Poolbillardspieler Eddie Felson, wird durch den Tod seiner alkoholabhängigen, gehbehinderten Freundin zur Besinnung gebracht. Robert Rossen 1961 USA Sucht, Alkoholismus, gehbehindert
< 1 2 >

verfügbare Listen:
Menü:
eingeloggt: Guest
Rechte: Seh-Rechte
Login
Liste drucken

Copyright © 1998-2006 by Nikotto
modified by xiah